Swiss Wine in New York: Tasting bei Dani Humm

par Chandra Kurt Aktualität

Big Tasting im Big Apple! Vier Schweizer Winzer entkorkten bei Weltstar Dani Humm ihre besten Flaschen.

Degustation im "Eleven Madison Park"

Daniel Humms «Eleven Madison Park» in New York wurde als bestes Restaurant der Welt ausgezeichnet. Eine feine Adresse, gerade richtig für eine ungewöhnliche Degustation: Vier Schweizer Top-Winzer entkorkten ihre besten Flaschen. Für ein exklusives Publikum: Die Elite der US-Weinkritiker war anwesend, die wichtigsten Sommeliers Manhattans. Und Brigitte Schaller-Schoepf, die Ehefrau des Schweizer Konsuls André Schaller. Nur einer fehlte: Hausherr Dani Humm war nach Los Angeles geflogen – zur grossen Oscar-Verleihung. Kein Problem: EMP-Küchenchef Dimitri Magi (Bild oben, mit Brigitte Schaller-Schoepf und Gilles Besse) machte einen prima Job, glänzte mit Prawns, Scallops, Kaviar und Beef.

 

Wallis & Tessin 

Schweizer Wein wird in der Regel in der Schweiz getrunken – worauf die Schweiz sehr stolz sein kann, denn kein anderes Weinland geniesst seinen eigenen Wein so konsequent wie wir. Die Qualität der Weine ist auf Höchstniveau und war noch nie so gut wie heute. Also machten sich vier Top-Produzenten aus der Schweiz auf dem Weg nach New York, um ihre Weine mit dem Essen des besten Restaurants der Welt zu kombinieren. Eine Mariage, die vorzüglich klappte: Unter dem Motto «Swiss Wine at Eleven Madison Park» wurden zwölf Weine präsentiert: Provins, Jean-René Germanier aus dem Wallis, Zanini Vini aus dem Tessin und Domaine Bovard aus dem Kanton Waadt.

 

Applaus, Applaus! 

Thomas Matthews, Chefredaktor des Wine Spectators schwärmte: «Was für eine einmalige Weinkultur – sowohl bei den Rotweinen, wie bei den Weissweinen. Der 2007 Dézaley von Bovard ist eine absolute Perle.». Chris Struck, Sommelier des Union Square Café war genauso begeistert: «Swiss Chef, Swiss Wine, Swiss Precision – brilliant.» New York Shooting Star Victoria James (COTE Korean Steakhouse) staunte: «Petite Arvine ist eine fantastische Traubensorte. Eine wahre Königin.» Jeff Jenssen vom «Wine Enthusiast Magazine» veresprach: «Wir machen in der nächsten Ausgabe eine grosse Reportage über Schweizer Wein.»

 

«Wir sind Weltklasse!» 

Die Bilanz der Schweizer Winzer? Der Walliser Gilles Besse von «Jean-René Germanier Vins» hatte seinen Cayas im Gepäck, stellte fest: «Unsere Weine sind Weltklasse, wir können sehr stolz sein. Wir sind ein alpines Weinland mit zahlreichen Weinperlen, die perfekt zur Topgastronomie passen». Raphaël Garcia, CEO von Provins freute sich, dass von seiner Spitzencuvée Electus alle Flaschen leer getrunken wurden. «Es ist eine Ehre zu sehen, wie gut Schweizer Weine ankommen.»

 

www.elevenmadisonpark.com

Applaus von den Profis: Gillian Sciaretta und Thomas Matthews, Wine Spectator